Home Reise Wichtige Sehenswürdigkeiten in Córdoba

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Córdoba

by Marc
cordoba-monumente

Die Stadt Córdoba ist eine wunderschöne Region im Süden Andalusiens, die ihren Einwohnern und Touristen seit jeher aufgrund ihres architektonischen, historischen und kulturellen Reichtums die Herzen gestohlen hat.

Seine großartigen und ikonischen Bauwerke werden Ihnen den Atem rauben und Sie in eine längst vergangene Epoche wie das Mittelalter zurückversetzen. Tatsächlich sind viele dieser historischen Gebäude und architektonischen Meisterwerke Weltkulturerbestätten.

Die Moschee-Kathedrale, die Stadt Medina Azahara, der Alcazar der christlichen Monarchen und die römische Brücke sind nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer Reise nicht verpassen sollten.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen 10 Sehenswürdigkeiten in Córdoba vor, die Ihnen den Atem rauben werden, also schnappen Sie sich Stift und Papier und lassen Sie uns beginnen!

Der Alcázar der christlichen Monarchen

Der Alcázar de los Reyes Cristianos ist ein Punkt von großem touristischen Interesse in Córdoba, da sein Inneres die architektonische Entwicklung der Stadt widerspiegelt. Dieser Palast beruht auf einer fast rechteckigen Konstruktion mit Steinmauern und vier symbolträchtigen Türmen: den Türmen Homenaje, Los Leones, Las Palomas und La Inquisición.

Seine Höfe sind mit exotischen Blumen und Laubbäumen geschmückt und die Kuppeln, die seine Säle bedecken, haben einen bewundernswerten gotischen Stil. Der Hof, der auch als Mudejar- oder Maurenhof bekannt ist, besitzt eine Marmorplatte, die alle Blicke auf sich zieht, obwohl der Hauptprotagonist des Ortes das Wasser ist, das ruhig und gelassen durch die Becken fließt.

Die Moschee-Kathedrale

Die Moschee von Córdoba wurde vor mehr als zwei Jahrzehnten zum Weltkulturerbe erklärt und gilt heute als das größte Monument des islamischen Abendlandes. Dank einer makellosen Mischung aus drei Stilen – Renaissance, Gotik und Barock – ist sie von unvergleichlicher Schönheit.

Diese Anlage ist in fünf Bereiche unterteilt und eine der besten Möglichkeiten, sie zu besichtigen, ist eine Führung durch die Moschee, da Sie von einem professionellen Führer begleitet werden, der Ihnen alle ihre Geheimnisse und Kuriositäten erzählt.

Von diesem Monument aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das jüdische Viertel von Córdoba, das jüdische Viertel im historischen Zentrum der Stadt und eines der beliebtesten und meistbesuchten Touristenviertel.

Medina Azahara

Dies ist die berühmte Stadt, die der vierte Emir von Córdoba, Abd-al Rahman III, am Fuße der Sierra Morena errichten ließ. Im Jahr 2018 wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und liegt nur 8 km vom Zentrum Córdobas entfernt. Eine archäologische Stätte, die sich fast wie eine Ausstellung weißer und rötlicher Steine mit byzantinischen Einflüssen präsentiert.

Römische Brücke

Eine weitere der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Córdobas ist die römische Brücke, die im 1. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurde. Obwohl sie im Laufe der Geschichte mehrmals umgebaut wurde, zeichnet sie sich durch die mittelalterliche Struktur aus, die sie bewahrt hat. Sie besteht aus 16 Bögen und in der Mitte befindet sich eine riesige Skulptur von San Rafael aus dem 16.

Die Aussicht von der römischen Brücke gehört zu den exquisitesten und schönsten der Stadt. Außerdem erhebt sich von ihrem südlichen Ende aus der Calahorra-Turm, der derzeit das Museo Vivo de al-Andaluz beherbergt. Und wenn Sie sich für Kunst und Geschichte interessieren, besuchen Sie unseren Eintrag mit den wichtigsten Museen Córdobas. Sie werden die Vergangenheit und die Kultur der Stadt auf die schönste und kunstvollste Weise kennenlernen.

Königliche Stallungen von Córdoba

Sie befinden sich in einem Gebiet neben dem Alcázar de los Reyes Cristianos und wurden 1572 von König Philipp II. gegründet, um Pferde zu züchten, die im Dienste des Königshauses stehen sollten. Es handelt sich um ein Gebäude mit großen Proportionen, das drei Schiffe mit einem spitz zulaufenden Boden, ein von Ziegelbögen getragenes Spitzbogengewölbe und Säulen aus unbehandeltem Stein aufweist.

Hier findet die Pferdeshow „Pasión y duende del Caballo Andaluz“ statt, eine der traditionsreichsten des Ortes.

Malmuerta-Turm

Dieser Turm befindet sich in der Nähe der Plaza de Colón und wurde im 15. Jahrhundert auf einem bestehenden islamischen Bauwerk errichtet. Er ist durch einen halbkreisförmigen Bogen perfekt mit einer Mauer verbunden und im Inneren gibt es mehrere Treppen, die direkt zur Brüstung und zum einzigen Raum dieses Gebäudes führen.

Minarett von San Juan

Dieses muslimische religiöse Gebäude befindet sich auf der Plaza de San Juan und stammt aus dem Mittelalter. Es hat einen quadratischen Grundriss, während sein maurisches Aussehen und die Zwillingshufeisenbögen mit großen Marmorsäulen ihm ein ganz besonderes Aussehen verleihen.

Römischer Tempel

Eine weitere der Sehenswürdigkeiten Córdobas, die Sie nicht verpassen sollten, ist der römische Tempel, der sich in der Nähe des Rathauses und der Plaza de la Corredera befindet. Dieses religiöse Gebäude ist riesig und wurde 2007 vom Verwaltungsrat der andalusischen Regionalregierung zum Gut von kulturellem Interesse erklärt.

Es ist eines der beeindruckendsten römischen Relikte in Córdoba und gehört zum Erbe des Kaisers Claudius. Seine Säulen und sein korinthischer Stil sind maximal imposant, und da es sich in einer der Hauptenklaven der Stadt befindet, bietet es atemberaubende Ausblicke.

Kardinal-Salazar-Krankenhaus

Dieses ehemalige Krankenhaus ist heute die Fakultät für Philosophie und Kunst in Córdoba. Seine Fassade im Barockstil ist erstaunlich und von seinen Räumen, die auf zwei gewölbte Höfe verteilt sind, kann man andere wichtige Bauwerke wie die Kapelle San Bartolomé sehen. Besuchen Sie unseren Beitrag zu den Sehenswürdigkeiten in Córdoba, um weitere beeindruckende Orte zu sehen und alle touristischen Aktivitäten zu entdecken, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Palast von Viana

Eine weitere der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Córdobas ist schließlich der Palacio de Viana. Er stammt aus dem 14. Jahrhundert und besteht aus 12 wunderschönen Córdoba-Höfen und einem farbenfrohen Garten. Das Gebäude befindet sich am Don-Gome-Platz und beherbergt eine Vielzahl von Sammlungen von Geschirr, Gemälden, Mosaiken, Fliesen und sogar Feuerwaffen.

Und als ob das noch nicht genug wäre, bietet es Ihnen auch Zugang zum Rundgang der Fiesta de los Patios. Eines der größten kulturellen Vermächtnisse der Stadt.

Kurz gesagt: Diese zehn Sehenswürdigkeiten Córdobas werden Ihnen aufgrund ihres historischen, architektonischen und kulturellen Reichtums für immer in Erinnerung bleiben. Sie können sie nicht übersehen, wenn Sie sich für eine Sightseeing-Tour durch die Stadt entscheiden.

Rate this post

Leave a Comment